Blumen Renschler
Blumen Renschler
Blumen Renschler

 

 

In den ´Gärtnergepflegten Grabfeldern´ des Stadt- und Waldfriedhofs sind die 4 Hauptanforderungen der heutigen Zeit an eine Grabstätte vereint:

 

- gekennzeichnete (nichtanonyme) Erdbestattungs-Grabstätte für die verstorbenen Angehörigen

- frei von Grabpflege-Verpflichtungen

- Wahlmöglichkeiten und Preisgünstigkeit

 

Im ´Gärtnergepflegten Grabfeld´ finden die Bestattungen in zusammenhängenden Pflanzbeeten statt. Es gibt keine seitlichen Grabbegrenzungen aus Stein, sodass die Bepflanzungen neben oder hinter ihr optisch zur Grabstätte gehören.

 

Alle Grabstätten werden auf Grundlage eines Dauergrabpflege-Vertrags, der beim Erwerb der Grabstätte abgeschlossen wird, gepflegt. Weil der Friedhofsgärtner in diesem Grabfeld ansonsten so gut wie keine erheblich ins Gewicht fallenden Wegekosten hat, kann die Grabpflege äußerst preisgünstig angeboten werden.

 

Im ´Gärtnergepflegten Grabfeld´ kann man unter 6 Grabarten wählen

 

Urnenerdbestattung an einem Baum als Reihen- oder Wahlgrabstätte mit eigenem, liegendem Grabmal (reduzierte Ausmaße)

 

Urnenerdbestattung in der Reihen- oder Wahlgrabstätte mit eigenem, individuellen Grabmal (in den herkömmlichen Ausmaßen)

 

Urnenerdbestattung in einer Gemeinschaftsgrabstätte mit gemeinsamen Grabmal (man erwirbt eine Seite eines vorhandenen Grabmals) und

 

Sargerdbestattung mit eigenem Grabmal.